... das sind wir ...

Forschen ... dabei sein ... spielen ... aus Geschichte für das Leben lernen ... alte Sylter Kultur wiederbeleben und erfahrbar machen ... Verbundenheit spüren ... Heimatliebe leben ... Respekt und Demut erfahren ... sich einfach erfreuen ...

... das bewegt uns ...

Anatol Lossef

als Schwen Hans Jensen (1795–1855), der viele Posten innehatte u.a. das Kieler Bürgermeisteramt.


„Als wir vor nunmehr über zehn Jahren nach Keitum zogen, wurde mir schnell klar, dass Keitum mit seinen schönen Kapitänshäusern nicht nur ein malerischer Ort ist, sondern dass man hier auf Schritt und Tritt der Geschichte vergangener Jahrhunderte begegnet. Living History läßt die Geschichte lebendig werden – hier mitmachen zu dürfen ist mir eine Ehre.“

Bernd Paulsen

spielt Kapitän Uwe Peters, der das Haus erbaute in welchem sich  heute das Heimatmuseum befindet.


„Der Blick zurück, kann die Sicht auf das ,schwere‘ Leben heute relativieren und die Motivation sein eigenes Dasein mit mehr Gelassenheit zu meistern steigern. Ich freue mich, dass ich diesen Blick in die Vergangenheit mit visualisieren darf!“

Bruno Pischel

spielt den Kapitän Bleick Peter Uwen der Christen Jens Tamen heiratet.


„Ich freue mich, an einem wunderbaren Ort mit tollen Menschen spielerisch einen Fetzen Inselgeschichte zu erzählen. Und so als Teil vom großen Ganzen den kulturellen Schatz von Sylt zu beleben.“

Gert Lampe

spielt den ersten Landschaftsarzt Christian Friedrich Buchholz, der 1785 auf die Insel kommt.


„Living History vereint zwei meiner Interessen. Auf der einen Seite der Spaß an der Schauspielerei und auf der anderen Seite mein Interesse für die Geschichte. Die Geschichte lehrt uns nicht nur Vieles über das Leben, das Verhalten und die Sozialordnung unserer Vorfahren, sondern auch über die Psychologie des Menschen, also darüber wie wir Menschen ,ticken‘."

Jutta Vielberg

spielt Christen Jens Tamen, die den Kapitän Bleick Peter Uwen heiratet.


„Für mich als ,Zugezogene‘ ist es eine große Ehre, in die Sylter Tracht schlüpfen zu dürfen und so einen kleinen Teil Inselgeschichte in die Gegenwart tragen zu können.“

Lea Kim Feldner

spielt Elisabeth.



„Ich mache bei Living History mit, weil ich es faszinierend finde bei dem Hobby „Theater spielen“ gleichzeitig anderen Menschen etwas über Keitums bzw. Sylts Geschichte mit auf den Weg zu geben.“

Hans Freese

spielt den berühmten Lehrer und Chronisten der Insel CP Hansen.

„... vorzustellen, was die Menschen in früherer Zeit an Leid, an Schicksalen, an Entbehrungen erleben und auch ertragen mußten, sollte uns öfter wieder bescheidener machen und erden. Das Wenige wieder schätzen zu lernen ... das kann und soll uns Living History wieder vor Augen führen ..."

Hartwig Richter

spielt Jürgen Jens Lorenzen, den Vater von Uwe Jens Lornsen.

„Diese Arbeit mit Living History läßt mich – als gebürtigem Sylter – eine bisher kaum gekannte Nähe und Verbindung zum Sylt früherer Jahrzehnte und Jahrhunderte und deren Bewohnern spüren.“

Hilke Neunaber

spielt eine im Armenhaus lebende Mutter.


"Ist die Szene noch so klein, prägt sie sich doch größtmöglich ein."

Inken Mikkelsen

spielt eine Mutter, Erkel, die im 18. Jahrhundert lebte.


„Ich Inken/Erkel habe einfach nur Freude am Rollentausch! Das hat was. Einfach eine Andere zu sein.“


Lynn Scotti

spielt Gondel, die Tochter von Erkel.


„Die friesische Kultur meiner Heimatinsel liegt mir sehr am Herzen. Außerdem macht mir Theaterspielen einfach riesigen Spaß! Daher freue ich mich, der Sylter Geschichte Leben einzuhauchen.“


Maike Lappoehn

spielt die jüngere Tochter des Pastors Paul Hansen (1677–1749)

„Ich fand Geschichte schon immer spannend und in dieser Form noch spannender, da es ja auch um die Geschichte der Insel geht. Das eintauchen in eine andere Person, wie es ihr damals wohl ergangen war und wie sie gelebt hat. Das zu spielen ist für mich eine Herausforderung und bringt mir einfach Spaß.“

Silke v. Bremen

kennt alle Szenen bis ins Detail und ist Ersatzfrau für alle Rollen.

„Geschichte muss uns berühren, wenn wir sie verstehen wollen.  So ist die Idee zu „Living History Sylt“ entstanden. Es zeigt uns die Seele von Sylt.“

Tom Winter

als Lütje Broder Clemenz, (geb. 1821) Nachbar von Schwenn Hans Jensen.

„Für mich ist Living History die Verbindung meiner ehemaligen Arbeitsfelder Theater und Sylt-Guide.“

Ulla Henningsen

spielt die Tochter des Keitumer Pastors Paul Hansen.

„... Eins weiß ich ganz genau, ich bin gerne mit Menschen zusammen und freue mich auf die Vorstellungen. Mein derzeitiges Gefühl dabei ist, die Geschichte der Insel nachzuerleben, die Gefühle zu erspüren und dabei zu sein.“

... unsere Guides

Jutta Richter

„Dieses wunderschöne Kapitänsdorf läd geradezu ein, das Leben und Wirken der Keitumer Persönlichkeiten in ihrem historischen Umfeld mit Ihnen zu teilen. Daran habe ich Freude.“

Silke v. Bremen

„Was für eine Freude, Menschen „an die Hand“ nehmen zu dürfen, um mit Ihnen in ein Stück Sylter Geschichte einzutauchen, die fast vergessen ist, aber unser Leben heute immer noch nachhaltig prägt.“

Sven Lappoehn

„Geschichte zum Anfassen und Erleben. So macht es Spaß unsere Sylter Geschichte an die Gäste und Liebhaber unserer Insel zu vermitteln – und ich lerne auch noch was dabei.“

Das Team

Silke von Bremen

Leitung  -  Autorin  -  Regie-Assistenz  -  Organisation  -  Guide  -  Darstellerin  -  Presse

Created with Sketch.

ist die Initiatorin von „Living History Sylt“. Sie gehört zu den ausgewiesenen Kennern der Sylter Geschichte und ist Vielen durch ihre zahlreichen Veröffentlichungen (link) und Ihrer langjährigen Tätigkeit als Gästeführerin bekannt. (www.guideaufsylt.de).

Für das Projekt „Living History Sylt“ hat sie jahrelang in Archiven geforscht, um in die Familiengeschichten der Sylter einzutauchen. Kein leichtes Unterfangen, denn das Leben der Adligen, Fürsten und Könige ist erheblich besser dokumentiert als das schwere Dasein armer Bauern, Seefahrer und Prediger. Aber nicht unbedingt spannender…. Und so hat sie wunderbare Geschichten entdeckt, Geheimnisse gelüftet und Mythen durchleuchtet.

 

Um die Geschichte dieser früheren Bewohner nicht nur zu erzählen, sondern erlebbar zu machen, entwickelte Sie 2009 das erste Living-History Projekt der Insel.

 

Die Dialoge der Schauspieler entstammen ihrer Feder, mit Hilfe des Regisseurs Ulrich Siering wurden die Szenen entwickelt.

Klaus Esch

Regie

Created with Sketch.

wurde in Hamburg geboren, wo er auch seine Schauspiel-ausbildung erhalten hat. Nach Stationen als Schauspieler und Opernsänger an den Theatern in Trier, Bonn, Hamburg und Lübeck und lange Jahre als Samson  in der Sesamstraße (NDR) ist er schließlich Flensburger geworden, wo er bis 2019 die Theaterschule geleitet hat und regelmäßig an der Niederdeutschen Bühne inszeniert.Die Arbeit mit den Laiendarstellern von „Living Historie“ begeistert ihn, da alle Beteiligten mit Herz und Leidenschaft dabei und offen und dankbar für Vorschläge sind, die Ihnen mehr Sicherheit und damit auch noch mehr Spielfreude bringen.





Tom Winter

Organisation  -  Website  -  Darsteller  -  Regie-Assistenz

Created with Sketch.

Maike Lappoehn

Organisation  -  Darstellerin

Created with Sketch.

Andrea Möller

Office  -  Organisation

Created with Sketch.

Dank an unsere Unterstützer

  • Insel Sylt Tourismus-Service
  • Söl’ring Foriining
  • Kirchengemeinde Keitum
  • ehrenamtliche Helfer, den Keitumern und den Eigentümern der Häuser
  • Fotografen, die uns ihre Aufnahmen für die Werbung zur Verfügung stellen

Moritz Luft

Geschäftsführer Sylt Marketing Gesellschaft (SMG)


„Wer die Vergangenheit nicht ehrt, verliert die Zukunft, wer seine Wurzeln vernichtet, kann nicht wachsen. Dieses Zitat des Künstlers Friedensreich Hundertwasser gilt auch oder vielleicht sogar erst Recht für eine moderne und  beliebte Urlaubsinsel wie es Sylt zweifelsohne ist. Das Projekt Living History trägt im besonderen Maße 





dazu bei. Es ist zukunftsweisend, obwohl es in der Vergangenheit spielt. Es schafft Bewusstsein und Identität und das auf sehr kluge und im wahrsten Sinne des Wortes spielerische Art und Weise. Living History ist ein Geschenk sowohl für uns Sylter als auch für unsere Gäste.“

Peter Douven

Geschäftsführer des Insel Sylt Tourismus-Service (ISTS)


„Geschichte kann nicht nur lehrreich und interessant, sondern auch sehr unterhaltsam sein. Wenn es gelingt, Geschichte so zu präsentieren, dass die Präsentation von ihrer natürlichen Lebendigkeit lebt und das Wissen nahezu unbemerkt unterhaltsam 





vermittelt, ist die beste Form von „Edutainment“ (entertainment + education) erreicht.
Genau das ist für mich „Living History“. Allen Beteiligten um Silke von Bremen weiterhin viel Erfolg!“