Herzlich Willkommen im Herzen der Sylter Geschichte!

Mit uns erleben Sie in dem wohl schönsten Ort der Insel eine authentische, berührende und friesische Reise, bei der das ganze Dorf zur Bühne wird.

Zahlreiche Einheimische spielen an Originalschauplätzen, in Gärten, auf Wegen und vor Denkmälern die Schicksale ihrer Vorfahren. Sie erfahren bei „Living History Sylt“, wie es im 18. und 19. Jahrhundert auf Sylt wirklich zugegangen ist, denn zahlreiche Chroniken, Kirchenbücher und Originaldokumente haben uns hinterlassen, wer in diesem alten Dorf alles geliebt, gelacht und gelitten hat.

 

Wir freuen uns über ihr Interesse an diesem besonderen Stück Sylter Geschichte!

 

Im Sommer 2018 geht es weiter, an diesen Sonntagen wird gespielt: 27. Mai, 24. Juni, 22. Juli, 26. August, 9. September.

 

Bis dahin machen alle eine kreative Pause, atmen noch einmal durch, bevor es nächstes Jahr wieder heißt „Hat jemand meine Hüf gesehen?“, „Wieso schmeckt Grütze nach Heimat?“ „Wer sammelt dieses Mal die verdammte Schafscheiße ein??“

 

Living History Sylt – spannend, berührend, authentisch

 

Wir danken dem ISTS, den vielen ehrenamtlichen Helfern, den Keitumern und den Eigentümern der Häuser, vor denen wir spielen, von ganzem Herzen für Ihre Unterstützung und dem Fotografen Hans Jessel für seinen ehrenamtlichen Einsatz.

Medienhaus-Sylt-websoelring-foriining-logo-1-webLogo-SMG-webISTS-web